1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Blick in den Plenarsaal und hauptsächlich die Flaggen für Deutschland, Berlin und Europa
Nach unten

Elke Breitenbach, LINKE

/ Foto: Ben Gross

Politikwissenschaftlerin

geb. 1961 in Frankfurt/Main

gewählt über:
Landesliste

1981 - 1989 Studium der Politikwissenschaften an der FU Berlin, Abschluss Diplom. 1989 - 1991 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Berlin. 1992 - 1997 Gewerkschaftssekretärin der Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen. 1997 - 1998 erwerbslos. 1998 - 1999 ABM-Stelle als Historikerin in der Gedenkstätte Sachsenhausen. 1999 bis 2002 Referentin für soziale Sicherungssysteme bei der PDS Bundestagsfraktion. 2002 bis 2003 Persönliche Referentin der Senatorin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz.
 
Seit 1998 Mitglied der PDS/Die Linke.
 
Von Januar 2003 bis Januar 2017 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin. Seit Dezember 2016 Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales.

Angaben zu den Verhaltensregeln gem. § 5a Landesabgeordnetengesetz

4) Mitglied ver.di (e); Mitglied DIE.LINKE (e); Mitglied Volkssolidarität (e); Mitglied VNN BdA (e)

Mitgliedschaft in Ausschüssen