1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Blick auf die Büstengalerie im Abgeordnetenhaus Berlin
Nach unten

Wahlperiode

Die Wahlperiode bezeichnet den Zeitraum, für den das Abgeordnetenhaus gewählt ist. Sie beträgt grundsätzlich fünf Jahre. Die Wahlperiode beginnt, wenn das neu gewählte Abgeordnetenhaus erstmals zusammentritt. Die konstituierende Sitzung ist spätestens sechs Wochen nach der Wahl unter dem Vorsitz des Alterspräsidenten abzuhalten. Die Wahlperiode kann vorzeitig durch Beschluss des Abgeordnetenhauses mit Zweitdrittelmehrheit seiner Mitglieder oder durch Volksentscheid beendet werden.