1. zur Suche
  2. zur Hauptnavigation
  3. zum Inhalt
  4. zum Bereichsmenü
Ein Stapel Zeitungen

Parlamentspräsident Dennis Buchner: „Wir werden die Opfer nicht vergessen“

16.12.2021

Anlässlich des fünften Jahrestages des Terroranschlags am Breitscheidplatz erklärt Parlamentspräsident Dennis Buchner:

„Wir blicken am Sonntag zurück auf den Terroranschlag am Breitscheidplatz vor fünf Jahren, der 13 Menschen ihr Leben nahm. Geblieben ist die Trauer. Geblieben sind auch die Traumata der Opfer, die überlebt haben, der Helferinnen und Helfer sowie der Besucherinnen und Besucher auf dem Weihnachtsmarkt am Abend des 19. Dezember 2016.

Wir alle können das damalige Schreckensereignis nicht rückgängig machen. Und trotz aller Aufklärungsarbeit von Untersuchungsausschüssen bleibt der erschreckende Eindruck zurück, dass die innere Sicherheitsarchitektur in Deutschland Lücken aufwies. Hier wurde zum Glück nachjustiert. Und dennoch wird es in einer freien und offenen Gesellschaft nie eine hundertprozentige Sicherheit geben können. Wir haben den Anspruch, die Tat komplett aufzuklären und Hintermänner zu ermitteln, wenn neue Erkenntnisse vorliegen.

Wenn wir am Sonntag der Toten und Verletzten des Terroranschlags am Breitscheidplatz gedenken, dann verneigen wir uns vor den Opfern und ihren Angehörigen. Trost lässt sich vielleicht spenden, wenn wir uns auf das einlassen, was Bertold Brecht einst so formulierte: ‚Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.‘ Wir Berlinerinnen und Berliner werden die Opfer dieses infamen und sinnlosen Anschlags nicht vergessen.“